Deutsch English

 Kunden-Login

Username 
Passwort

 Ersatzteil-Suche

Motomobil // Forum // Schrauberforum // Modellübersicht // Escort-Forum

Bremsdruck läßt nach

Autor Beitrag
Dabei seit: 24.02.2011
Hallo zusammen,

ich hab an meinem Ford Escort MK1 (Baujahr 1969) ein mysteriöses Problem, und langsam gehen mir die Ideen aus.

Vergangenes Jahr hab ich vorne auf Scheibenbremsen von einem MK2 umgebaut. Der "Hundeknochen" hat noch keinen Bremskraftverstärker, funktionierte aber 1A ... bis vergangenen Herbst.

Wenn ich den Fuß leicht aufs Bremspedal lege, wandert das Pedal gleich darauf langsam immer mehr in Richtung Bodenplatte. Trete ich stark aufs Pedal, braucht es einige Zeit, aber auch dann verliere ich ganz langsam Bremsdruck.

Hauptbremszylinder und beide hinteren Radbremszylinder habe ich schon getauscht. Bremsflüssigkeit ist ebenfalls neu und mehrmals entlüftet worden.
Undichtheit habe ich nirgends feststellen können. Im Ausgleichsbehälter steigt der Pegel beim Bremsen auch nicht an. Scheiben und Beläge vorne sind neuwertig. Flüssigkeit verliere ich definitv keine, alles trocken und im Behälter fehlt auch nichts. Auch von den (ebenfalls neuen) Bremsschläuchen bläht sich keiner auf.

Ich bin probeweise mal am angrenzenden Güterweg auf und ab gefahren, und konnte ganz normal bremsen, Vollbremsungen waren auch kein Problem. Steht das Fahrzeug und ich nehm den Fuß nicht vom Pedal, wandert es nach kurzer Stehzeit wieder hinein. Nochdazu manchmal stärker, dann wieder kaum merkbar.

Hatte von euch jemand schon so einen Fall, oder gibts eine Idee, wo ich noch suchen könnte?

LG
Karl
04.07.12 // 16:38
Dabei seit: 01.06.2013
moin moin
ist zwar schon ne ganze zeit her deine frage und ich glaube schon fast das sie schon beantwortet ist.
du hast luft in den leitungen
es ist dir wahrscheinlich vorher nicht aufgefallen, den wann bleibst du nach den bremsen länger auf der bremse als notwendig
sind alle entlüfterschraube an der höchsten stelle sonst bekommt man die luft nicht raus. gerade bei bremssättel kann man rechts und links vertauschen dann sind die entlüfterschrauben unten und es wird nicht die ganze luft entfernt
gruß peter
25.06.13 // 13:46
Thema bewerten:
Gehe zu: